Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an unterstützenden Unternehmen und Institutionen, die durch ihre Tätigkeit eine besondere Nähe zur Industrievermessung vorweisen:

Die Arbeits- und Forschungsschwerpunkte erstrecken sich auf die Gebiete der Industrie- und Ingenieurvermessung, sowie der Instrumententechnik.

Im Rahmen der Lehre hat sich die Hochschule Bochum insbesondere im Bereich der Industrievermessung zum Ziel gesetzt, praxisnahe und aktuelle Aufgabenstellungen abzubilden. Neben der industriellen Messtechnik zählen die Prozessierung von Punktwolken, sowie die Sensorprogrammierung zu den Lehrinhalten.

Kontakt: Prof. Dr. Susanne Lipkowski, E-Mail: susanne.lipkowski@hs-bochum.de, Tel.: 0234 32 10543

Im Institut für Produktionstechnik der HAW Hamburg beschäftigen sich Studierende, wissenschaftliche Mitarbeiter und Dozenten mit der Auslegung, Entwicklung und Bewertung von industriellen Fertigungsverfahren. 

Der Schwerpunkt „Fertigungsmesstechnik“ beschäftigt sich mit verschiedenen Technologien, um die Qualität der Produkte und Verfahren zu bewerten und zu verbessern. Die Einrichtungen umfassen, u.a.: Koordinatenmessgerät, Streifenlichtprojektionsscanner, Laserinterferometer, Zahnradmessmaschine, Rauheitsmessgeräte und Messmikroskope.

Kontakt: Prof. Dr.-Ing. Mauricio de Campos Porath, E-Mail: mauricio.porath@haw-hamburg.de, Tel.: 0152 28314768

Forschung und Lehre im Themenfeld der Ingenieurvermessung und Industrievermessung.

Einsatz von Low-Cost und High-End Messsystemen, wie Inertiale Messsysteme, Lasertracker, Handscanner, Middle Range Laserscanner für die dreidimensionale Erfassung und das geodätische Monitoring von Bauwerken.

Die Lehre beinhaltet zudem die Grundlagen der Ingenieur- und Industrievermessung sowie die Evaluierung und den Aufbau von Multi-Sensorsystemen.

Kontakt: Prof. Dr.-Ing. Thomas Willemsen, E-Mail: willemsen@hs-nb.de, Tel.: 0395 5693 4111
Mehr Informationen zur Person und Veröffentlichungen unter: LINK

 

Die Firma E. Becker GmbH Maschinenbau führt weltweit mobile Zerspanungseinsätze an Stahlgroßbauteilen, wie Schiffen, Schleusen, Kranen und im allgemeinen Maschinen- und Anlagenbau durch.

Zur Ausrichtung der Maschinen zum Bauteil werden Lasertracker und Totalstationen – je nach Genauigkeitsanforderung – ein.

Die Kombination des Fachwissens aus dem Maschinenbau und der 3D-Industrievermessung ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für das Unternehmen.

Kontakt: Benjamin Sander, E-Mail: b.sander@maschinenbau-becker.de, Tel.: 04475 92898 11

 

Aufgabenstellungen aus dem Bereich der Produktion und Fertigung von Großstrukturen bilden die Forschungsschwerpunkte des Fraunhofer-Instituts für Großstrukturen in der Produktionstechnik IGP in Rostock.

Auf Basis angewandter Forschung werden im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit unseren Kooperationspartnern Konzepte für Produkt- und Prozessinnovationen für viele Zukunftsbranchen der Wirtschaft wie Schiff- und Stahlbau, Energie- und Umwelttechnik, Schienen- und Nutzfahrzeugbau sowie Maschinen- und Anlagenbau entwickelt und realisiert.

Im Rahmen eines Kooperationsvertrages arbeitet das Fraunhofer IGP dabei eng mit den Lehrstühlen Fertigungstechnik und Fügetechnik der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik an der Universität Rostock zusammen und ist Mitglied in der Fraunhofer-Allianz Verkehr, dem Fraunhofer-Verbund Produktion sowie in diversen Forschungsvereinigungen und -netzwerken.

Kontakt: Michael Geist, E-Mail: michael.geist@igp.fraunhofer.de, Tel.: 0381 49682 48

Die GDV Systems + Solutions GmbH ist seit mehr als 30 Jahren auf vermessungstechnische Dienstleistungen mit portablen, optischen 3D-Systemen spezialisiert. Dabei betreuen wir Kunden aus unterschiedlichsten Branchen in der Luft- und Raumfahrt, dem Anlagen- und Maschinenbau, der Energietechnik, Schiff- und Fahrzeugbau sowie Hochbau, Denkmalpflege und Naturschutz. Für die vielfältigen Anwendungen vom 3D-Aufmaß bis zur Flächenrückführung setzen wir hochgenaue Industrie-Messsysteme wie die Photogrammetrie, Lasertracker und 3D-Scanner, sowie präzise geodätische Messmittel und Sonderlösungen u.a. mit IoT Sensorik ein.

Kontakt: Ingo Jahn, Email: ingo.jahn@gdv-systems.de, Tel.: 0451 2002 200

Die Firma GEO-Laser GmbH gehört seit ihrer Gründung im Jahre 1965 zu den ersten Firmen, die in Deutschland Laser-Geräte für verschiedenste Vermessungsaufgaben entwickeln, produzieren und vermarkten.

Das Produktportfolio umfasst allgemein in der Bauindustrie bekannte Laserfamilien wie Kanalbau-Laser, Rotations-Laser und Neigungs-Laser, über Geräte für speziellere Anwendungen wie Lot-Laser für Turm- und Schachtbau, Vortriebs-Laser und Spezialgeräte für den Tunnelbau und den Rohrvortrieb, bis hin zu Präzisions-Lasern für vielfältige Vermessungsaufgaben insbesondere in industriellen Anwendungen. Abgerundet wird die Produktpalette mit hochgenauen Präzisions-Empfängern, welche eine Auflösung bis 1/100 mm bieten, oder spezielle Fixier-Empfänger, um Laserebenen via Funk in Ihren Achsen zu fixieren oder zu steuern.

GEO-Laser bietet auch individuelle Kundenlösungen an und hat so die Möglichkeit auch spezifische Aufgabenstellungen zu bedienen.

Kontakt: Christian Düsing, E-Mail: info@geo-laser.de, Tel.: 0208 993570

 

Leica Geosystems – when it has to be right
Seit mehr als 200 Jahren revolutioniert Leica Geosystems die Welt der Vermessung – mit Komplettlösungen für Fachleute auf der ganzen Welt. Das Unternehmen ist bekannt für seine Premiumprodukte und die Entwicklung innovativer Lösungen zur Erfassung, Analyse und Präsentation räumlicher Informationen. Deshalb vertrauen Fachleute aus vielen Branchen wie Vermessung und GIS, Bau und Maschinensteuerung, Produktion, Luft- und Raumfahrt und öffentliche Sicherheit auf Leica Geosystems. Präzise Instrumente, moderne Software, erstklassige Unterstützung durch den Service und Support sowie umfangreiche Dienstleistungen schaffen Kunden von Leica Geosystems täglich Mehrwert beim Gestalten der Zukunft unserer Welt.

Leica Geosystems gehört zu Hexagon, einem weltweit führenden Anbieter von Informationstechnologien, dessen Lösungen die Produktivität und Qualität in allen raumbezogenen und industriellen Anwendungen steigern. Die Lösungen von Hexagon dienen der Integration von Sensoren, Software, Fachwissen und Kunden-Workflows in intelligente Informationsökosysteme zur Bereitstellung umsetzbarer Informationen. Diese Lösungen kommen in vielen wichtigen Branchen zum Einsatz.

Kontakt: Dirk Gäbler, Email: dirk.gaebler@leica-geosystems.com, Tel.: 0152 56332249

Petersen Engineering ist seit 20 Jahren als Dienstleister für besondere vermessungstechnische Herausforderungen in Anlagen-, Chemie- und Maschinenbau tätig. Die technische Ausstattung reicht von Tachymetern und Nivellieren über Laserscanning hin zu Lasertrackern. Je nach Kundenwunsch und Genauigkeitsanforderung können Punktwolken, CAD-Modelle oder technische Zeichnungen abgeleitet werden. Weiterhin runden die Tätigkeitsfelder der Bauüberwachung, Ingenieurvermessung im Hoch- und Tiefbau sowie Untergrunddokumentationen das breite Aufgabengebiet ab.

Kontakt: Miriam Begall, E-Mail: miriam.begall@petersen-engineering.de, Tel.: 0209 60971 41

 

VMT steht seit über 25 Jahren für angewandte Expertise im Bereich Geomatik – im maschinellen Tunnelbau und in der Industrieproduktion.

VMT Metrology, das bedeutet Industrievermessung mit ganzheitlichem Blick.

Die Kompetenz von VMT basiert darauf, Vermessung mit modernster Messtechnologie durchzuführen und die Messdaten dann zur Optimierung der Fertigungsprozesse unserer Kunden zu nutzen. Das setzt profundes technologisches Wissen, umfassendes Verständnis für die Kundenbedürfnisse sowie die Begeisterung für maßgeschneiderte innovative Messkonzepte voraus.

Wir entwickeln individuelle, lösungsorientierte Mess- und Automatisierungskonzepte.

Wir sind erfahrener Partner für spezialisierte Softwarelösungen wie auch Messequipment und bieten ein breites Spektrum an Dienstleistungen rund um Ihre Messaufgaben. 

Mit unseren zuverlässigen, smarten und integrierbaren Komplettlösungen aus einer Hand wissen Sie zu jeder Zeit, was in Ihren Anlagen und Prozessen passiert. Submillimetergenau. 

Kontakt: Alexander Hiller, E-Mail: a.hiller@vmt-gmbh.de, Tel.: 07251 9699 61

 

VisionFly UG - Logo 960x960 Graustufen

Die Firma VisionFly UG (haftungsbeschränkt) hat sich im Bereich von Spezialvermessungen mit Drohnen, vornehmlich im Bereich des Umwelt- und Klimaschutzes, einen Namen gemacht. Internationale Einsätze im Bereich der Meeresbiologie gehören genauso zu unserem Portfolio, wie auch konventionelle Messeinsätze im Windenergiesektor oder der Immobilienbranche.
Zum Einsatz kommen neben Lasertrackern auch 3D-Scanner zur Erstellung von digitalen Zwillingen oder Wärmebildkameras als Unterstützung im Energieberatungssektor.

Kontakt: Benjamin Sander, Email: b.sander@visionfly.de, Tel.: 04475 92898 11

Die Firma XYZ GmbH führt …

 

Kontakt: Vorname Nachname, Email: , Tel.: 01234 567890

 

Die Firma XYZ GmbH führt …

 

Kontakt: Vorname Nachname, Email: , Tel.: 01234 567890